Feuriger Sommer

Mittelaltermärkte, Geburtstagsfeiern, Hochzeiten und Firmenfeiern waren in diesem Sommer laufend mit Feuermatrix Feuershows feurig untermalt worden.

Gleichzeit konnten wir auch mit Tagesgaukler Aktionen viele Fest bereichern, damit diese nichtfeurigen Aktionen besser zur Geltung gebracht werden können, entwickelte sich die Projektgruppe Gigas,  dabei sind zusätzlich zu den Feuerkünstler auch weitere Akteure aktiv geworden und halfen tatkräftig mit.

Die Tagesgaukler Gruppe entwickelte auch einiges Neues, neue Kostüme wurden angefertigt, auch für die Hochstelzen entstanden die Kostüme des Riesengaukler und der Riesenhexe, erstmals wurden auch die Riesenseifenblasen erfolgreich auf Events eingesetzt, und nach ein Jahr Entwicklung hatte die Riesenmarionette mit 3,20 Meter am Mittelaltermarkt in Enns Premiere und ist nach unseren Recherchen die Wahrscheinliche größte Fadenpuppe in Österreich.

Auch bei den Feuershow, gabe es neues, neue Künstler und auch im Bereich Pyrotechnik gab es Neuigkeiten zu sehen.

So bleiben aber die Entwicklungen nicht stehen, sondern es stehen auch für 2013 einige Überraschungen bereit, in der Werkstatt wird bereits eifrig entwickelt und gebaut.

http://www.gigas.at/

Mittelaltermarkt Enns

von 3-5 August 2012 ist großer Mittelaltermarkt im Schloßpark Enns ansläßlich 800 Jahre Stadt Enns.

ein vielfältiges Programm erwartet die Besucher mehr unter http://www.civium-anasi.at/ und http://www.taterman.at/mittelaltermarkt-800-jahre-stadt-enns/

Die Gaukler und Feuerkünstler Feuermatrix sind ebenso mit umfangreichem Programm aktiv.

Freitag und Samstag gibt es große Feuershow

Tagsüber sind die Gaukler unterwegs, Jonglieren, Hochstelzen, Riesenseifenblasen, Leonardobrückenbau und die mit Spannung erwartende Premiere der Riesenmarionette mit über 3 Meter.

Im neuen Zelt lagern die Gaukler gemeinsam mit den Miltis Templis Spilberg, oder fragt einfach nach dem Feuermatrix Lagerzelt.

die umfangreichen Tagesaktivitäten der Gaukler wird es auch bald unter den Namen Gigas geben, Gigas, lat die Riesen, {tschiegas} steht für Giganten Gaukler Show und die Gaukler bieten einiges an Gigantischen Aktionen.

 

 

Riesengaukler und Feuershow auf der Seisenburg

die Feuerkünstler und Gaukler der Feuermatrix belebten das Mittelaterliche Treiben auf der Ruine Seisenburg in Pettenbach, Die Abendfeuershow die gemeinsam mit Almtalter Perchten eine Mystische Show zeigten, waren auch am Markt mit Jonglieren und mit Riesengaukler und Riesenhexe auf Hochstelzen mit dabei.

 

Berichte und Fotos auf www.taterman.at

ein kleiner Eindruck ist auch vom ORF gebracht worden

http://tvthek.orf.at/programs/70016-Oberoesterreich-heute/episodes/4257099-Oberoesterreich-heute/4259113-Konflikt-Ruine-Pettenbach

 

Feuerholahoop

Unsere Sue, der Highlight unserer Feuershow mit dem unwiderstehlichen Feuerholahoop

youtube::ikWo0aT17Vg::

Video: Klaus Braml www.fotopression.at

Feuermatrix Sommer

Mittelaltermärkte, Firmenevents, Geburtstage, usw füllen den Kalender von Feuermatrix in diesem Sommer,

neben der Abend Feuershow, sind die Künstler auch als Gaukler, Jongleure, mit Hochstelzen, Leonardobrücke und Mitmachworkshops jonglieren, poischwingen usw auf vielen Events aktiv.

Derzeit entsteht in der Werkstatt eine Marionette die von Feuermatrix Akteuren gesteuert wird,  an Schnüren eine Marionette wäre normal, die Marionette jedoch braucht drei Betreuer, um die Puppe mit einer Scheitelgröße von 320 cm auf so manch Plätzen in nächster Zeit zu bewegen.

Feuershow beim Kinderfasching

Beim Kinderfasching der Jungschar Steyr gabe es feurigen Highlight durch unsere Feuershow. Vor der Feuershow staunten auch die Kinder und Erwachsenen. das mehrere Kinder über diese Brücke gehen konnten die mit fast 5 Meter Spannweite nur mit Holzteile ohne Verbundmaterialien innerhalb weniger Minuten aufgebaut werden konnte.


zum Fotoalbum

Vorweihnachtliche Shows heizten ein

Krampuskränzen, Firmenweihnachtsfeier, Perchtenshow, Geburtstag und Wintersonnwend auf der Alm, waren die Highlights in der Vorweihnachtszeit mit unserer Feuershow.

    
fotograf: Klaus Braml www.fotopression.at

 

Auch wenn die Temperaturen dabei ins Minus rutschten, ist durch unsere speziellen Vorbereitungen, eine Feuershow gut machbar.

Tiefstemparaturen von -15 Grad wie wir die letzten Jahre schon bei Feuershow hatten, waren heuer nicht, so boten die FeuerkünstlerInnen oft sogar im T Shirt und Trägerleibchen ihre Feuerperformance zum besten.